Dachflächen zur Energiegewinnung nutzen

Einkaufszentren / Fachmärkte / Lager- und Logistikzentren / Parken im Außenbereich

Verpachtung von Dachflächen an Betreiber von Photovoltaik-/ Solarstromanlagen hat sich als Modell in Europa etabliert. Sie, als Immobilieneigentümer stellen Dachflächen für den Betrieb einer Solarstromanlage zur Verfügung. Der Betreiber der Anlage bezahlt für diese Nutzung im Gegenzug eine Pacht an Sie.

Wir mieten Dächer für mindestens 25 Jahre an.

Ein Pachtvertrag regelt die Rechte und Pflichten während des Betriebs der Anlage. Die Eintragung einer Dienstbarkeit in das Grundbuch sichert dem Anlagenbetreiber das Betreibungsrecht der Anlage für
die vereinbarte Laufzeit. Der Verpächter hat hierdurch zusätzliche Vorteile. Es erhöht den Ertragswert und auch den Kaufpreis des Objektes aufgrund der gesicherten Pachteinnahmen.

Positiver Imagegewinn: Die Solaranlage auf dem Dach steht für engagierte Umweltkultur, unternehmerisches Handeln und moderne Technologie. Sie symbolisiert Weitsicht und Verantwortung für die Zukunft.
Unternehmen binden Ihre Kunden durch eine gesellschaftlich verantwortungsvolle Firmenphilosophie



Wir erledigen

  • Statische, physikalische und rechtliche Prüfung
  • Pachtvertrag, der Ihre Interessen voll berücksichtigt
  • Anlagenplanung und Umsetzung der Solarstromanlage durch unser etabliertes Partner Netzwerk
  • Pachtzahlung durch den Investor

 

Wir benötigen

  • Mindestpachtzeit von 25 Jahren
  • Lageplan, Pläne, Fotos und Grundriss des Objekts
  • Eintragung der Dienstbarkeit im Grundbuch
  • Freien Zugang zur Dachfläche (auch bereits zur Prüfung der Eignung und des Zustandes des Daches)
  • Bereitstellung eines Wechselrichter- und Zählerplatzes

Ihre Vorteile


  • Immobilienrendite steigt
  • Ertragswert Ihrer Immobilie steigt
  • Sehr sichere und ökologisch sinnvolle Einnahmequelle
  • Langfristige Mietverträge
  • Sie tun etwas für die Umwelt (Verringerung des CO2)